Die Bayrische Staatsoper 3 Kommentare


Im Rahmen dreier Photowalks der Münchner Instagram-Gruppe Igersmunich hatten wir am 5. Dezember die Möglichkeit, die Bayrische Staatsoper, das Cuvilliès-Theater (ehemals Residenz-Theater) sowie das Lenbachhaus zu besichtigen. Leider waren die Plätze für die einzelnen Locations stark nachgefragt und man musste sich verbindlich über Eventbrite anmelden um einen der begehrten Plätze zu ergattern.

Da ich erst am Samstag früh von der Veranstalung erfuhr, war ich positiv überrascht überhaupt einen Platz zu bekommen. Obwohl ich auch das EF 50 1.8 STM mitnahm (für den Fall daß der Pole nicht eingesetzt werden durfte), war ich eigentlich nur am Panorama interessiert und machte mich mit der geschulterten Angel auf zum vereinbarten Treffpunkt.

 

Als wir dann vor Ort die „heilige Halle“ betreten durften machte ich gleich zwei Aufnahmen, – eine fast exakt unter der Kuppel und eine weitere etwas näher am Orchestergraben. Wegen des ausdrücklichen Verbots, die eifrig umherwuselnden Mitarbeiter auf der Bühne abzulichten war hier noch ein wenig Nacharbeit vonnöten sodaß die Bilder erst jetzt gezeigt werden können.

Nachklapp: Ein ganz unspektakulärer Treppenaufgang:


Über Mark Simons

Hallo, mein Name ist Mark und ich wohne in der beschaulichen Münchner Altstadt. Seit nunmehr zwölf Jahren bin ich fasziniert von der Panoramafotografie und experimentiere gerne mit neuen Aufnahmetechniken. Neben meinen fotografischen Streifzügen lerne ich, die Gitarre zu spielen und mag Thaifood.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Die Bayrische Staatsoper

  • Tanja Praske

    Hallo Mark,

    ich habe erst gerade deinen Post zum #Instawalk entdeckt – wunderbar! Die Panoramaaufnahmen beeindrucken. Nun, die Location war dazu auch grandios. Schön, dass du dabei warst. Mal schaun‘, vielleicht schaffe ich doch noch vor Weihnachten den Post über euren Besuch im Cuvilliés-Theater.

    Beste Grüße
    Tanja

    • Mark Simons Autor des Beitrags

      Hallo Tanja,

      vielen Dank für die Blumen ;) Leider hatte ich für das Cuvilliés-Theater keine Karte mehr ergattert, obwohl es den Anschein hatte daß sich letztlich niemand für die Kontrolle der Tickets interessierte. Habe gerade Deinen Blog durchstöbert und ihn gleich in meinen Feedreader übernommen. Viele interessante Beiträge, weiter so! Bis bald hoffentlich.

      Viele Grüße
      Mark

      • Tanja Praske

        Lieber Mark,

        das ist ja schade, dass wir uns im Cuvilliés-Theater nicht sahen. Gut. Für die Schlösserverwaltung überprüfte ich die Anmeldungen, da gab es dann schon weitere Anmeldungen vor Ort. Hätte dann wohl geklappt. Wie genau die offizielle Anmeldung war, weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls heute den #InstaWalk #Lustwandeln im Cuvilliés-Theater bei mir verbloggt: http://www.tanjapraske.de/2015/12/21/instagrammer-cuvillies-theater-residenz-muenchen/

        Im dort aufgeführten Storify ist dein Blogpost mit ganz zu oberst angegeben.

        Danke fürs Feedly, werde ich mit dir auch noch tun und vielleicht schaffen wir es mal uns in r.L. zu treffen – wäre prima!

        Alles Gute,
        Tanja