Schloss Harburg

Schloss Harburg zählt zu den am besten erhaltenen Burganlagen Süddeutschlands und thront über der Stadt Harburg an der Wörnitz. Die Geschichte der Burg reicht zurück bis in das elfte Jahrhundert. Die 1093 erstmals erwähnte Burg gehörte in staufischer Zeit zusammen mit der Siedlung zum Reichsgut. Bereits 1250 erhielt der Ort Marktrechte, wurde aber im Jahr darauf (noch ohne die Burg) an die Grafschaft Oettingen verpfändet. 1407 kam die Stadt endgültig in den Besitz der Oettinger. Erst im Jahr 1806 wurde die Stadt Teil des Königreich Bayern.

[Quelle: Wikipedia]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.