Im Treppenhaus des Alten Peter

Der Alte Peter ist eines der Wahrzeichen Münchens und aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Doch wenn die Touristen sich an die erstmals im Jahre 1181 erwähnte ‚St. Peter Kirche‘ erinnern denken Sie vor allem an eins: Das Treppenhaus.

Denn vor der Aussichtsplattform in gut 91 Metern Höhe mit dem wohl schönsten Blick über die Altstadt gilt es die über dreihundert Stufen zu überwinden. Einen Aufzug sucht man vergebens.

Doch der Ausblick ist überaus lohnenswert und der Autor dieser Webseite hat schon mehrfach geschworen: ‚Nie wieder!‘, – und ist dann trotzdem im nächsten Jahr wieder hinauf. Bei gutem Wetter kann man bis zu den Alpen sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.