Far Side of the Moon

Als Mondrückseite (engl. „Far Side of the Moon“) wird jene Hemisphäre des Erdmonds bezeichnet, die von der Erde abgewandt, und daher nie zu sehen ist.

Chang’e-4 ist eine Raumsonde der China National Space Administration (CNSA), welche am 7. Dezember 2018 gestartet wurde und aus dem gleichnamigen Lander und dem Rover Yutu-2 besteht. Die Sonde landete am 3. Januar 2019 erfolgreich im Mondkrater Von Kármán im Südpol-Aitken-Becken auf der Mondrückseite, wo dieses Panorama aufgenommen wurde. Auf dem Original-Bild der CNSA waren keine Sterne zu sehen, diese habe ich mit etwas künstlerischer Freiheit der Tycho Catalog Skymap entnommen, auch wenn Sterne angesichts der taghellen Mondoberfläche nicht sichtbar wären.

[Bildquelle: CNSA]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.