Schloss Mergentheim

Das Schloss Mergentheim (ehemaliges Deutschordensschloss von Mergentheim) war als Burg im heutigen Bad Mergentheim zunächst Mittelpunkt einer Grafschaft im Taubergau. Es kam 1219 als Komturei an den Deutschen Orden. Das Schloss war ab 1527 Sitz der Deutschmeister und einige Jahre später auch des Hochmeisters des Deutschen Ordens. Damit war es bis zum Ende des Alten Reiches Sitz der Leitung des Ordens. Gleichzeitig war es Mittelpunkt des Meistertums Mergentheim als weltlicher Besitz der Deutsch- und Hochmeister.

[Quelle: Wikipedia]

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.