Nachtschwärmer Kulturnacht

Rund 220.000 Besucher wollten sich die Nachtschwärmer Kult(ur)-Nacht nicht entgehen lassen: Schon zum 11. Mal belebte die Veranstaltung mit Live-Musik, Shoppen und Bühnenshows die Innenstadt. Geschäfte und Biergärten öffneten bis um 24 Uhr – auf dem Programm standen Action und richtig gute Konzerte.

Vom Stachus über das Tal bis zum Isartor und vom Sendlinger Tor bis in die Theatinerstraße präsentierte sich abends die Münchner Künstlerszene. Und zwischendrin konnte man immer mal wieder in eins der teilnehmenden Geschäfte schauen. Denn „Nachtschwärmer“ ist die einzige Veranstaltung in München, bei der die Geschäfte in der Innenstadt bis 24 Uhr öffnen dürfen. Eine besondere Gelegenheit also, zu der sich viele Shops attraktive Angebote und Willkommensaktionen einfallen lassen.

Premiere für ein Fest mit Lichtspektakel: Erstmals gab es in der Kultur-(Nacht) ein Fest in der neuen Fußgängerzone. Lichtkünstler Gene Aicher illuminiert das Sendlinger Tor ab 20 Uhr in leuchtenden Farben, dazu gab es unter anderem von Ringlers Food aus dem Truck, coole Drinks von KARE und Folk-Musik von Danny Streete.

[Quelle: muenchen.de]

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.