Königsplatz ‚reloaded‘ 2 Kommentare


MIt neuer Kamera ausgerüstet können die Panoramen, hier am Königsplatz,  nun im manuellen Modus fotografiert werden, – so wie es sich gehört!

Anstelle der GoPro schultert der Spy nun eine Sony Alpha 6000 mit Samyang-Fisheye. Hier treffen ein APS-C-Sensor mit 24 Megapixeln und ein ursprünglich für das MFT-System konstruiertes Fisheye aufeinander und ergeben die perfekte Symbiose für Luftpanoramen. Die Kamera hängt vertikal unter dem Copter und vermag mit einer Aufnahme 180° vertikal aufzunehmen, dank des Tricopter-Designs ohne störende Propeller an den Bildrändern. So kann die vollständige Sphäre mit nur 4 Bildern aufgenommen werden und das lästige nachbearbeiten des Himmels hat nun ein Ende.

Dem Umbau zum Opfer fiel leider auch das FPV-System, mit dessen Hilfe ich den Bildausschnitt bestimmen und wichtige Fluglageinformationen über das On-Screen-Display einsehen konnte. Dies wird aber wieder integriert werden, wenn auch mit einer kleineren und leichteren Kamera als Bildträgersignal für das OSD.


Über Mark Simons

Hallo, mein Name ist Mark und ich wohne in der beschaulichen Münchner Altstadt. Seit nunmehr zwölf Jahren bin ich fasziniert von der Panoramafotografie und experimentiere gerne mit neuen Aufnahmetechniken. Neben meinen fotografischen Streifzügen lerne ich, die Gitarre zu spielen und mag Thaifood.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Königsplatz ‚reloaded‘