Die endlose Treppe

Im Innenhof der Witschaftsprüfungsgesellschaft KPMG im Münchner Westend steht die Skulptur ‚Umschreibung‘ des dänischen Künstlers Ólafur Elíasson, welche eine sich endlos auf und ab windende Treppe darstellt. In München gibt es noch drei weitere Installationen von Eliasson, – das ‚Wirbelwerk‘ im Lenbachhaus, das ‚Bühnenfenster‘ der bayrischen Staatsoper und die ‚Sphere‘ im Viscardihof.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.