Der Vater-Rhein-Brunnen

Auf der Museumsinsel in München steht nahe der Ludwigsbrücke der Vater-Rhein-Brunnen, der dem Flussgott Rhein gewidmet ist.

Geschaffen wurde der Brunnen vom Münchner Bildhauer Adolf von Hildebrand (1847–1921), zu dessen Werk weitere bekannte Brunnen in München gehören, so etwa der Wittelsbacher Brunnen. Die Inschrift Argentorato, lateinisch für Straßburg, weist auf die Geschichte des Brunnens hin:

Der Brunnen wurde von Hildebrand 1897 bis 1903 für Straßburg geschaffen und dort auf dem Broglieplatz aufgestellt. Nach dem Einmarsch der Franzosen 1918 in Straßburg wurde der Brunnen schließlich 1919 abgebaut. 1929 kam die Bronzefigur nach München und wurde 1932 mit einigen Originalteilen, aber auch mit Nachbildungen verlorener Elemente wie den Putten an der heutigen Stelle neu errichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.